Fachsprachenlexik oder kurzer Streifzug durch den medizinischen Wort-Baukasten

Wolfgang Näser, Marburg, 9/2017 ff. Aus fachsprachlicher Sicht und ohne jeden Anspruch auf Vollständigkeit*) hier eine kurze Wortliste zur Information für alle, die sich mehr oder weniger unfreiwillig einer medizinischen Kontrolle oder Behandlung unterziehen (müssen) oder an terminologischer Wortbildung interessiert sind (was ist mit was kombinierbar?). Basis ist größtenteils ein (durch Recherchen ergänztes) Brainstorming (als Summe der jemals gehörten/gelesenen/erinnerten Begriffe). Die (angestrebt kurzen) Definitionen wurden, wenn nötig, aus Fremdquellen abgeleitet. Ohne Gewähr für Inhalt und Konsequenzen.

  1. Abdomen    Unterleib; abdominal den -- betreffend
  2. Abort      Abtreibung
  3. ADHS       Aufmerksamkeitsdefizit-/Hyperaktivitätsstörung, manchmal zusätzlich durch starke körperliche Unruhe
  4. Adipositas     krankhaftes Übergewicht; adipös  übergewichtig
  5. Ad|renalin      Nebennierensekret, im Nebennierenmark gebildetes Stresshormon
  6. -ämie      Blut-   z.B. An--, Hyper--; Isch-- Minderdurchblutung oder vollständiger Durchblutungsausfall in Gewebe / Organ
  7. AIDS      = Acquired Immune Deficiency Syndrome, durch das HI-Virus erworbene, lebensbedrohende, bislang unheilbare Immunschwäche (mit Infekten und Tumoren)
  8. Akne    Erkrankung des Talgdrüsenapparates und der Haarfollikel
  9. Aku|pressur        Heilverfahren mit stumpfem Druck auf definierten Körperstellen
  10. Aku|punktur       traditionelle chinesische Heilmethode, bei der feine Nadeln in bestimmte Körperregionen gestochen werden
  11. akut      plötzlich, unerwartet auftretend
  12. -al       betreffend; entspricht dt. -ig, -isch oder -lich; z.B. later--, ment--, pulmon--
  13. -algie       -Schmerz, z.B. Neur--, Ischi--
  14. Allo|pathie    (schulmedizinische) Behandlung mit der Erkrankung entgegenwirkenden Medikamenten 
  15. ALS      Amyotrophe Lateralsklerose     nicht heilbare degenerative Erkrankung des motorischen Nervensystems
  16. A|pnoe        Atemstillstand, mehr oder weniger langes Aussetzen der Atmung
  17. Alveolen      napf-, mulden- oder bläschenartige Gebilde (z.B. in der Lunge oder weibl. Brustdrüse)
  18. Amnesie    Gedächtnisverlust
  19. A|myo|trophie      Abnahme der Muskelmasse
  20. An|ämie       Mangel an rotem Blutfarbstoff (Hämoglobin)
  21. An|aesthesie     Narkose vor einer OP; Anaesthesist  Narkosearz; dissoziative --(nach Ketamin-Gaben) Zustand mit starker Analgesie mit oberflächlichem Schaf
  22. anal      den After betreffend
  23. An|alg|esie      therapeutisches Ausschalten von Schmerzempfindungen durch Verringerung oder Unterbrechung der Erregungsleitung oder Gabe von Medikamenten (Analgetika und Sedativa)
  24. An|amnese    Krankengeschichte (biographische Informationen über Erkrankungen)
  25. ana|phylaktisch        akut und allergisch mit dem Immunsystem auf wiederholte Zufuhr körperfremder Eiweißstoffe reagierend
  26. ana|phylaktischer Schock      lebensbedrohliche Überempflindlichkeitsreaktion, meist mit finalem Organ- oder Kreislaufversagen
  27. A|neurhysma      spindel- oder sackförmige, örtlich begrenzte, permanente Erweiterung eines Schlagader-Querschnitts, "tödliche Gefahr für Herz und Hirn"
  28. Angina        Enge, Beklemmung; --pectoris "Brustenge"; Steno|kard|ie, anfallsartiger Brustschmerz infolge vorübergehender Durchblutungsstörung des Herzens
  29. Angio-           Gefäß-, z.B. --graphie  Gefäßdarstellung mit bildgebenden Verfahren (Röntgen, MRT); --logie       Erforschung und Heilung von Gefäßerkrankungen
  30. Anorexie       Appetitlosigkeit, Weigerung gegen Nahrungsaufnahme
  31. A|phas|ie        erworbene Sprachstörung aufgrund einer Läsion in der dominanten, meist der linken, Gehirnhälfte; zu den div. Formen s. hier
  32. Apo|plexie    Schlaganfall, Gehirnschlag
  33. Arthr|itis       Gelenkentzündung
  34. Arthr|ose       (vorzeitige) degenerative Gelenk-Abnutzung
  35. a|sept|isch      keimfrei
  36. -asthen|ie       -Schwäche, z.B. Leg--, Neur--
  37. A|topie         Neigung, überempfindlich-allergisch auf den Kontakt mit harmlosen Substanzen aus der Umwelt zu reagieren
  38. Audio-        Hör-; --gramm      Hör-Untersuchung (via Lautsprecher/Kopfhörer/Knochenleitung) mit Tönen in steigender Lautstärke in 5-Dezibel-Schritten.
  39. Auskultation      Abhören des Körpers, bes. mit Stethoskop
  40. benign(e)     gutartig(e Geschwulst)
  41. Billharziose     oder Schistosomiasis       durch die Larven von Saugwürmern (Trematoden) verursachte Wurmkrankheit
  42. Borreliose      oder Lyme-Krankheit, bakteriell durch Zeckenstich übertragene Infektion, mehr dazu hier
  43. Botox        eigentlich Botulinum-Toxin, giftige Proteine, die vorwiegend zur Behandlung neurologischer Bewegungsstörungen und zur Falten-Abschwächung eingesetzt werden.
  44. Bradykardie       zu langsame Herz(schlag)frequenz (< 60 Schläge/min.)
  45. Bronch|-       das Röhrensystems der Lunge betreffend   --itis  Entzündung der Schleimhäute in den Bronchien
  46. Broncho-    die Luftröhre und => Bronchien betreffend; -- pneumonie  herdförmige Entzündung der Bronchien;  --skopie
  47. Bulimie       Eß-/Brechsucht
  48. Ca        Karzinom (Krebs)
  49. Ceph-     Kopf-; --algie  Kopfschmerz(en); s. auch Migräne
  50. Chemo|therapie    medikamentöse Behandlung von Krebserkrankungen
  51. Chol|-        Gallen-; --era, auch Gallenbrechdurchfall, schwere bakterielle Infektionskrankheit vorwiegend des Dünndarms, --esterin im 18. Jahrhundert in Gallensteinen vorkommender Naturstoff
  52. chron|isch     langzeitig, anhaltend
  53. Cochlea       Gehörschnecke; --implantat
  54. CT       Computertomographie; aus einer Vielzahl richtungsverschiedener Röntgenaufnahmen werden dabei digital Schnittbilder rekonstruiert.
  55. de|generat|iv    "entartend" krankhaft nachlassend, verändernd, verkümmernd
  56. De|hydrierung      Austrocknung
  57. Dekontamination       Entgiftung von Gegenständen, Orten und Personen
  58. De|menz       altersbedingter Gedächntnisschwund; demen; de|mentia praecox  vorzeitige Gedächtnisschwäche
  59. Dengue-Fieber   auch Dandy-, Knochenbrecher-, Siebentagefieber, durch Stechmücken übertragen, ggf. einer schweren Grippe ähnelnd, auch mit inneren Blutungen
  60. dent|al     die Zähne betreffend
  61. Dermat|ologie      Lehre von den Hautkrankheiten; Dermat|ologe  Hautarzt
  62. Dermat|itis      entzündliche, auch infektiöse, Reaktion vorwiegend der Leder-Haut (mehrere Arten)
  63. Dia|-           Durch-; z.B. --rrhoe    Durch|fall
  64. Dia|bet|es (mellitus)     „honigsüßer Durch|fluss“, „Honigharnruhr“; Zuckerkrankheit (Typen I und II), krankhaft erhöhte Zuckerwerte im Blut  --iker
  65. Dia|lyse         künstlich-apparative Blutreinigung
  66. Diaphragma     (eig. 'Trennwand')  = Zwerchfell; --pelvis  innere Muskelschicht am hinteren Beckenboden
  67. Dia|therm|ie      auch: Kurzwellentherapie; körperliche Wärmezufuhr durch Hochfrequenz (KW: 13,56 MHz, 27,12 MHz, 40,68 MHz, Eindringtiefe > 20cm)
  68. Di|latat|ion      physiologische, pathologische oder therapeutische Erweiterung von Hohlorganen (meist: Gefäßen)
  69. Diph|therie      auch: Bräune; ansteckende akute, u.U. lebensbedrohliche Infektionskrankheit der Atemwege bes. im Kindesalter
  70. Dipl|op|ie      Doppelsichtigkeit, Doppeltsehen
  71. Dis-      verändernd; --lokation Verschiebung, Verdrehung von Knochen oder Knochenteilen gegeneinander; --menol  regelschmerzlinderndes Medikament --tension Muskelzerrung, --torsion Verstauchung, Verletzung eines Bandes oder einer Gelenkkapsel
  72. Dosis    Verabreichung (eines Medikaments)
  73. Dys|-           ungenügend, Fehl-; --funktion      ungenügendes Arbeiten eines Organs; z.B. erektile --
  74. Dys|ton|ie       neurologisch bedingte Bewegungsstörung mit Verkrampfung und Fehlhaltung (z.B. des Kopfes); vegetative--  funktionelle Störung im autonomen, unwillkürlichen Nervensystem und damit funktionelle Beschwerden der Organe ohne objektivierbaren Befund.
  75. -ektom|ie     operative Entfernung ("Herausschneiden"), z.B. Ovari--  Entfernung der Eierstöcke
  76. EEG        Elektro|enzephal|ogramm      elektrische (sondierende) Messung der Gehirnströme
  77. Ejakul|at       "Erguß" bei der Samenausscheidung (Ejakulation) des erigierten Gliedes
  78. EKG      Elektrokardiogramm, Aufzeichnung der elektrischen Herzmuskelfaser-Aktivitäten
  79. Ekz|em      Juckflechte, Gruppe entzündlicher Hautkrankheiten
  80. endo|krine Drüsen     geben ihre Stoffe ohne Ausführungsgang direkt ins Blut ab
  81. Enter|itis        Darmentzündung
  82. En|zephal-              Hirn-; z.B. --itis Gehirnentzündung; --ogramm      protokollarische Messung der Hirnströme;
  83. En|zym       aus Riesenmolekülen bestehender Stoff, der als Katalysator eine chemische Reaktion beschleunigen kann.
  84. Epi|dermis     Oberhautgewebe
  85. E|rekt|ion     Versteifung des errekten männlichen Gliedes; erektil; z.B. --e Dysfunktion mangelhafte/mangelnde Gliedsteife
  86. Ergo|therapie      Behandlung mithilfe bestimmter (korrigierender/heilender) Tätigkeiten
  87. Eryth|em       Hautrötung infolge von Mehrdurchblutung
  88. Eryth|ro-       rot   z.B. --zyten       rote Blutkörperchen
  89. Ex|itus (laetalis)     Eintreten des Todes
  90. ex|tensiv      übermäßig  (z.B. --e Fleischmahlzeit als Auslöser eines Gichtanfalls)
  91. Extrem|itäten     Gliedmaßen (Arme, Beine)
  92. Ex|zision     Herausschneiden von Gewebe
  93. Faszie(n)       (v. lat. fascia 'Bündel'); derbe, faserige Bindegewebe-Hüllschicht, die Muskeln, Muskelgruppen oder ganze Körperabschnitte umgeben kann
  94. Femur       Oberschenkelknochen; --fraktur  Bruch des --
  95. Fatigue-Syndrom      Gefühl von anhaltender Müdigkeit, Erschöpfung, Antriebslosigkeit, oft zusammen mit Krebs, Rheuma, AIDS oder übermäßiger Belastungen
  96. Fibr-           Gewebe-; --ose        krankhafte Vermehrung des Bindegewebes, z.B. Lungen--; --om gutartige Geschwulst an Kopf, Armen oder Beinen  --o|my|algie chronische ErkrankungSchmerzen mit wechselnd lokalisierten Schmerzen in Muskulatur, um die Gelenke und im Bereich des Rückens sowie div. Begleiterscheinungen wie Müdigkeit, Konzentrations- und Antriebsschwäche u.a.
  97. Fix|ier|ung     Fesselung eines Patienten (durch Gurte, Riemen o.a.) zur eigenen Sicherheit (z.B. Aus-dem-Bett-Fallen) oder dem Schutz anderer Personen
  98. fin|al     im Endstadium befindlich
  99. Fissur     natürliche Einfurchung auf einer Organoberfläche;  Anal--   schmerzhafter Einriss der Haut- oder Schleimhaut des Afters
  100. Fluoreszenz|angio|graphie       Röntgen-Kontrastuntersuchung der Blutgefäße im Auge
  101. Foll|ikel      (Diminutiv von follis ‚Blasebalg‘) Bläschen, (Bindegewebe-)Säckchen, umgebendes Bindegewebe
  102. forensisch      gerichtsmedizinisch, kriminaltechnisch untersuchend
  103. Frakt|ur    Bruch
  104. Fur|unkel     krankhafte Geschwulst
  105. gastro-    den Magen betreffend   --enteritis  Magen-Darm-Entzündung
  106. Gehörknöchelchen      = Amboß, Hammer, Steigbügel im Mittelohr
  107. Gener|ik|um       wirkstoffgleiche (therapeutisch äquivalente) Kopie eines bereits unter einem Bestimmten Markennamen angebotenen Medikaments
  108. Geronto|logie      Lehre von der altersbezogenen Medizin
  109. glans penis     Eichel
  110. Glauk|om       Grüner Star; Engwinkel-   flacher Kammerwinkel
  111. Gluten-Unverträglichkeit   => Zöliakie
  112. Gon|-       Knie-; --arthrose  vorzeitige Abnutzung des Kniegelenks; --algie   Knie(gelenks)schmerz(en)
  113. Gonio|skopie     (opt.) Kammerwinkeluntersuchung
  114. Gonorrhoe      Tripper (bakteriell infektiös, meldepflichtig)
  115. graduell      allmählich, in Schritten verlaufend
  116. Gran|ul|om       entzündungsbedingte, knotenartige Gewebeneubildung
  117. Häm|-        Blut-;  --angiom  Blutschwämmchen, Erbeerfleck, embryonaler Tumor; --atokrit Anteil der roten Blutkörperchen (beim Zentrifugieren gerinnungsfreien Blutes); --oglobin  Blutfarbstoff; --olyse  krankhafte Auflösung der roten Blutkörperchen; --ophilie  (erbliche) Bluterkrankheit (mit gestörter Blutgerinnung); --orrhagie  Blutung; --orrhoiden   schmerzhaft vergrößete oder tiefere ringförmige Gefäßpolster am Feinverschluss des Afters; mit anale Blutungen, Nässen, Juckreiz und Stuhl-Schmieren
  118. Häm|a|tom       Bluterguß, Blutaustritt aus verletzten Gewebe, intramurales -- Einblutung in die Aorten-Wand; subdurales --  Blutung im Hirnschädel
  119. Hämi|sphäre     Hirnhälfte
  120. Halluzin|-       --ation       Sinneswahrnehmung ohne nachweisbare externe Reizgrundlage; --ogene  bewußtseins- /wahrnehmungsverändernde Substanzen (Drogen); --ose  akustische / optische Scheinwahrnehmung bei Bewusstseinsklarheit
  121. Hepar(|-)        Leber
  122. Hepar|ine         gerinnungshemmende körpereigene Vielfachzucker (Polysaccharide)
  123. Hepat|itis       Leberentzündung
  124. Homöo|pathie     Summe naturbelassener / schonender Heilverfahren; homöopathische Dosen  sehr geringe Arznei-Verabreichungen
  125. Hospital|ismus      negative Begleitfolgen eines Krankenhaus-, Sanatorium- oder Heimaufenthalts
  126. HWS-Syndrom    Halswirbel- oder Zervikalsyndrom;  genannt, Schmerzen, Missempfindungen, Funktionsstörungen in Nacken-Schulter-Armregion, oft durch degenerative Veränderungen (Wirbelkörper, Gelenke) der Halswirbelsäule
  127. hydro-    mit, aus Wasser  --zephalie  "Wasserkopf"
  128. Hyper-     Über-; z.B. --tonie Hochdruck, --ventilation bedarfsgesteigert erhöhte Lungenbelüftung
  129. Hyper|ämie      übermäßige Blutanfüllung in einem Organ oder Gewebe
  130. Hyper|akusis       krankhafte Überempfindlichkeit des Gehörs  -- dolorosa schmerzhafte H.
  131. Hyper|troph|ie     übernatürliche Größe eines Organs  (z.B. Mamma- -- übergroße weibl. Brust  
  132. Hypno-        Schlaf- ; -therapie   (mit Trance und Suggestionen)  
  133. Hypn|ose       künstlich erzeugter partieller Schlaf ("Trance") mit verändertem Bewußtseins-Zustand, auch: tief entspannter Wachzustand zu heilenden Zwecken
  134. Hyp|o-      Unter-;  --vitamin|ose   krankhafter Vitaminmangel (Unterversorgung mit Vitaminen); --spadie krankhaft zu weit unten austretende Harnröhre
  135. Hypo|akusis       Schwerhörigkeit
  136. Hyp|oxie       Minderversorgung des Körpers oder einzelner Körperabschnitte mit Sauerstoff
  137. IGEL       (nicht in Krankheitskassenleistungen erstattete) Individuelle_Gesundheitsleistung
  138. -ik         Methode, Verfahrensweise; Diagnost--  Summe aller Verfahren zur Erkennugn einer Krankheit
  139. -ikel       Deminutiv, Verkleinerungselement (< lat. -icula; wie in Partikel 'Teilchen' oder engl. icicle 'Eiszäpfchen')); z.B. in Foll-- Bläschen, Test-- Hoden (Deminutiv zu testes); Ventr-- Herzkammer, eigentl. 'kleiner Bauch'
  140. Im|plant|at         (auch Endo-Prothese) ein im Körper eingepflanztes künstliches Material/Element als Ersatz krankhaft ausgefallener Organe/Funktionen
  141. Im|potenz      Unfähigkeit, den Geschlechtsakt auszuführen (impotentia coeundi) und / oder eine Befruchtung herbeizuführen (impotentia generandi); impotent
  142. Indikation     krankheitsspezifische Anzeichen, die eine spezielle -> Medikation erfordern; Heilanzeig; Verb: indizieren
  143. In|dur|atio Penis Plastica (IPP)      Penisverkrümmung, auch Penisdeviation
  144. In|farkt      (meist völliges) Versagen eines Organs oder einer Organfunktion; z.B. Herz--, auch Hüft--
  145. In|fekt       Ansteckung; grippaler --
  146. Infekt|ion     Eindringen, Verbleiben und Vermehren krankheitserregender (pathogener) Elemente (Bakterien, Pize, Parasiten, Viren) in einen Organismus
  147. In|filtr|ation      Injizierung kristallförmiger oder flüssige Medikamente direkt an einer schmerzenden Stelle
  148. in situ      "unmittelbar am Ort", lokal begrenzt. carcinoma --  frühestes, meist heilbares Krebsstadium
  149. In|suffiz|ienz    ungenügende, unzureichende Funktion eines Organs (z.B. koronale --)
  150. In|toler|anz      Unverträglichkeit; Überempfindlichkeitsreaktion, unerwünschte Nebenwirkung; z.B. Laktose- --
  151. Intra-     in, hinein, Inner-; --kraniell im Bereich des Schädels, --muskulär  im Inneren der Muskelfaszie; --zerebral im Gehirn selbst
  152. in|vas|iv      in ein Gewebe / in die Körperhöhle eindringend; z.B. minimal -- = "Schlüsselloch-OP"
  153. Irukandji-Syndrom     Vergiftung des Organismus durch Nesselgifte von Würfelquallen (Cubozoa) mit Rücken-, Brust- Kopf- und Bauchschmerzen, Brechreiz/Erbrechen, ggf. auch Lungenödem
  154. Ischi|algie     oder Ischias, vom Ischias-Nerv ausgehende Lähmungen / Gefühlsstörungen und / oder Schmerzen
  155. -ismus     systemhafter Zustand; Erkrankung; z.B. Hospital--, Rheumat--
  156. ISG-Syndrom      starke Rückenschmerzen infolge Verhebens, Tritt ins Leere, Sturz; erhöhte Belastung der Bänder mit Bewegungseinschränkung eines Gelenks und Verspannungen der stabilisierenden Muskulatur; auch Ausstrahlung in Leiste oder Gesäß
  157. -itis       Entzündung  (z.B. Gastr--, Enzephal--)
  158. Kapillar|mikroskopie      vergrößernde Betrachtung der feinsten Netzhaut-Blutgefäße
  159. Kard(io)-       das Herz, die Herzerkrankungen betreffend
  160. Karenz         (schonendes) notwendiges Aussetzen von Nahrung
  161. Karpal|tunnel|syndrom       Einengung des Medianus-Nervs im Handgelenksbereich
  162. Katarakt        Grauer Star, Trübung der Augenlinse(n)
  163. Katarrh        Schleimhautentzündung (der Atmungsorgane, auch der => Tube)
  164. Klavi|kula        (v. lat. clavis 'Schlüssel') Schlüsselbein; --fraktur Schlüsselbeinbruch
  165. Klepto|manie      krankhafter Stehl-Trieb
  166. Klimakterium        Wechseljahre
  167. Klimax         Höhepunkt (der sexuellen Erregung = Orgasmus)
  168. Klistier        auch: Einlauf, anales Einleiten einer Flüssigkeit bei Verstopfung und zur Darmreinigung
  169. Klitor-         den Kitzler (die Klitoris) betreffend; --aler Orgasmus
  170. Ko|agulat|ion      Gerinnung  (von Blut, Lymphe, Eiweiß)
  171. Kokken       Kugelbakterien; Gono-- die Gonorrhoe (Tripper) auslösende Bakterien; Staphylo--  weintraubenähnlich angeordnete, nicht sporenbildende B.; Strepto-- kettenförmig gedrehte B.
  172. Kolostrum      Vormilch; erste von der Brustdrüse erzeugte Muttermilch
  173. Kolpo|skopie      instrumentelle Unterschung von Scheide und Gebärmutterhals
  174. Koma      längerwährende Bewußtlosigkeit   --tös im Koma; ins -- fallen
  175. kon|serv|ativ(e Therapie)      (nur) medikamentöse / physikalische Behandlung "bewahrend" ohne OP
  176. Kontra|indik|ation          krankheitstypisches Anzeichen, das eine bestimmte Behandlung bzw. Diagnose verbietet oder als risikohaft aussehen läßt
  177. koronar-     das Herz und seine Funktion betreffen; --sklerose    krankhafte Verengung der Herzkranzgefäße
  178. Krätze      lat. Scabies, durch die Krätzmilbe verursachte parasitäre Hautkrankheit
  179. Kranio-    den Schädel betreffend  --tomie  neurochirurgische Eröffnung des knöchernen Schädels
  180. Labien     Schamlippen, Abschluß des Scheideneingangs
  181. Läsion      Verletzung, Schädigung
  182. Lakt|ose     Milchzucker; --intoleranz  Milchzuckerunverträglichkeit
  183. Laryngo|logie        Lehre vom Kehlkopf und seinen Erkrankungen
  184. Larynx    Kehlkopf;  Elektro- --   elektrischer Vibrator als Ersatz nach Kehlkopf-Entfernung
  185. l(a)etal     tödlich; --e Dosis
  186. Laktat|ion      Abgabe der Muttermilch durch die weibl. Brustdrüse; Stillzeit
  187. later|al      seitlich; vgl. --sklerose => ALS
  188. Leg|asthenie       Schreib-Leseschwäche
  189. -lepsie        krampfartige Attacke   z.B. Epi--, Narko--
  190. Leukämie     Blutkrebs
  191. Leuko|zyten     weiße Blutkörperchen
  192. Lumb|ago       "Hexenschuß"; plötzlich auftretender, stechender, anhaltender Schmerz insbesondere im Lendenwirbel-Bereich
  193. Lumb|al-      zum Lendenbereich gehörig; --punktion  diagnostischer Einstich im Bereich der Lendenwirbel
  194. Lumb|algie     chronische Rückenschmerzen
  195. Lymph|            --e        in den Lymphgefäßen enthaltene wässrige hellgelbe Flüssigkeit
  196. Lymph|drainage   (v. engl. drain 'entwässern, trockenlegen')  sanfte Massage zur Verbesserung des Lymphflusses
  197. Lympho|granul|om|atose       auch: Morbus Hodgkin, bösartiger Tumor des Lymph-Systems
  198. Lymph|om       gut- oder bösartige Lymphknotenschwellung
  199. -lyse      Auf|lösung; Thrombo--    medikamentelle Auflösung eines Gefäßverschlusses
  200. Macula (lutea)    "gelber Fleck"; Bereich der Netzhaut mit der größten Dichte an Foto-Rezeptoren; --degeneration mit Nachlassen der zentralen Sehschärfe, hochgradiger Sehbehinderung, auch Blindheit
    schmerzhafte Bewegungseinschränkung oder Bewegungsunfähigkeit der Halswirbelsäule. D Quelle: http://symptomat.de/Nackensteife_(Meningismus)
  201. Magersucht       =Anorexia nervosa; nervlich bedingte Appetitlosigkeit
  202. malign(e)    bösartig(e Geschwulst)
  203. Mamma(-)       weibl. Brustdrüse; --karzinom  Brustkrebs
  204. -man|ie        (psych.) krankhafter Trieb; z.B. Klepto--
  205. manisch      krankhaft
  206. manisch-depressiv     "Himmelhoch jauchzend / zu Tode betrübt".In depressiven Phasen übernormal seelische Niedergeschlagenheit, in manischen Phasen dagegen euphorisch, unüberlegt übermütig,  außer Kontrolle
  207. Medianus-Nerv      verläuft aus der Achselhöhle über die Innenseite des Oberarms auf die Handflächenseite des Unterarms
  208. Medikation      medikamentöse Behandlung
  209. Mela|n|om      Schwarzer Hautkrebs
  210. Mening|ismus     Nackensteife; schmerzhafte Bewegungseinschränkung /-unfähigkeit der Halswirbelsäule
  211. Mening|itis    Hirnhautentzündung
  212. Meno|pause     "Aufhören der Monatsblutung" und Ende der Fruchtbarkeit einer Frau
  213. Menstru-       die Monatsblutung (Menstruation, Regelblutung) betreffend; --ell
  214. ment|al        geistig, Geistes-
  215. Meta|stasen     krebsartige Tochtergeschwülste
  216. Migräne          periodisch wiederkehrender, anfallartiger, pulsierender, halbseitiger Kopfschmerz mit u.U. Übelkeit, Erbrechen, Licht- oder Geräuschempfindlichkeit
  217. Mikro|wellen-Therapie      diathermische Therapie mit 2,45 GHz (dielektrische Erwärmung mit Eindringtiefe von wenigen cm)
  218. Mikro|zephalie      "Kleinköpfigkeit" mit geistiger Behinderung
  219. Morbus -     Erkrankung, Krankheit                    -- Bechterew    rheumatische Erkrankung an (sich krümmender) Wirbelsäule und Becken                    -- Crohn   chronisch-granulomatöse Entzündung, die im gesamten Verdauungstrakt von der Mundhöhle bis zum After
  220. MRT         Magnet-Resonanz-Tomographie (auch: Kernspintomographie), erzeugt Schnittbilder des menschlichen Körpers zur Beurteilung krankhafter Organveränderungen
  221. MS            Multiple Sklerose  chronisch-entzündliche, neurologische Erkrankung der äußeren Nervenfaserschicht, bei der in der weißen Gehirn- und Rückenmarkssubstanz verstreut vielfache (multiple) entzündliche "Entmarkungsherde" entstehen
  222. Mucosa      Schleimhaut
  223. Mukos|itis     Entzündung der Mundschleimhaut
  224. multipl(e)     mehr-, vielfach(e; --sklerose (eig. 'vielfache Verengung')
  225. -mykose        Pilzbefall
  226. My(o)-        Muskel; --pathie  Muskelerkrankung
  227. My|om        gutartiger Muskeltumor
  228. Myring|itis       Trommelfell-Entzündung
  229. Nackensteife    => Zervikalsyndrom
  230. -natal      den Geburtsvorgang betreffend; z.B. => peri--
  231. nekro|tisch      absterbend(es Gewebe)
  232. Nephr-      die Niere(n) betreffend; --itis  Nierenentzündung
  233. Neur|o|-     das Nervensystem betreffend; --loge  Nervenarzt
  234. Neur|algie      (sich ausbreitender) Nervenschmerz; z.B. Trigeminus- --
  235. Neur|asthenie     Nervenschwäche, Erschöpfung nach leichtester körperlicher oder geistiger Anstrengung
  236. Neur|o|derm|itis        auch: atopisches Ekzem, chronische, nicht ansteckende, behandelbare, schubweise, schuppig-nässend und mit Juckreiz auftretende Erkrankung
  237. Ob|dukt|ion   Leichenöffnung
  238. Ob|stipat|ion     Verstopfung, Hartleibigkeit
  239. Öd|em        Gewebeschwellung aufgrund einer Einlagerung von Flüssigkeit aus dem Gefäßsystem
  240. Oesophagus      Speiseröhre
  241. -ogen    einen Krankheitszustand hervorrufend, z.B. kanzero--  krebserregend;  Karzino--  n. krebserregende Substanz
  242. -ographie     messende Dokumentation eines Gewebezustandes, z.B. Mammo--
  243. -om      krebsartige Geschwulst, Tumor; z.B. Melan--  Schwarzer Hautkrebs
  244. -ose      krankhafter Zustand (eines Gewebes, Gelenks oder psychopathologisch), z.B. Arthr--, Psych--
  245. Onko|logie       Wissenschaft von den krebsartigen Erkrankungen
  246. Onycho|-         Nagel-; --lyse   Nagelablösung; --mykose  Pilzbefall des Nagels; --phagie  zwanghaftes Kauen der Fingernägel
  247. OP     Operation, Operationssaal
  248. Ophthalm|    Augen-;          -ologie Augenheilkunde  -oskopie  Augenspiegelung
  249. oral     den Mundraum betreffend; durch den Mund einnehmend
  250. Osteo-   die Knochenstruktur betreffend; z.B. --porose  krankhafte Knochenerweichung   --sarkom Knochenkrebs, bösartige Geschwulst im Knochengewebe
  251. Ot|(o)-      das Ohr betreffend  --skopie   Betrachtung des äußeren Gehörganges und des Trommelfells
  252. Ot|itis        Ohrentzündung  -- externa Gehörgangsentzündung; -- media Mittelohrentzündung
  253. Oto-Rhino-Laryngologie    Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
  254. Ovar|ien     Eierstöck; --iektomie operative Entfernung der Eierstöcke
  255. Päd|audio|logie        Wissenschaft von Hörstörungen und auditiver Wahrnehmung im Kindesalter sowie deren Diagnostik und Therapie
  256. Pankreas      Bauchspeicheldrüse; --insuffizienz  Funktionsverlust der B.; --karzinom  Bauchspeicheldrüsenkrebs
  257. Paranoia       psych. Störung mit Wahnvorstellungen
  258. Para|phimose        auch "Spanischer Kragen", Einklemmung der Eichel durch zurückgezogene verengte Vorhaut
  259. Partikeltherapie      Tumor-Bestrahlung mit hochenergetischen positiven Ionen, die in einem Zyklotron oder Synchrotron beschleunigt werden. Eindringtiefen bis 30 cm
  260. -pathie       Erkrankung, krankhafter Zustand; z.B. Neuro-- 
  261. patho|gen     krankheitserregend
  262. Patho|logie      Beschreibung und Diagnose krankhafter Vorgänge und Zustände; forensische --  Gerichtsmedizin; Psycho-- Lehre von den psychischen Erkrankungen"
  263. patho|logisch      krankhaft, krankheitsbedingt
  264. Penis     männl. Glied; Mikro--    unnatürlich kurzes männl. Glied
  265. Per|foration      Lochbildung (in Gewebe)
  266. peri-     Rand-; --metrie  Gesichts|feld|messung; --natal Zeitraum zwischen 28. Schwangerschaftswoche und 10. Lebenstag des Neugeborenen
  267. Peri|dural|anästhesie (PDA)    rückenmarksnahe Regionalanästhesie, bewirkt die zeitweilige, umkehrbare Funktionshemmung ausgewählter Nervensegmente mit Empfindungslosigkeit, Schmerzfreiheit und Hemmung der aktiven Beweglichkeit im zugehörigen Körperabschnitt
  268. Peri|ton|itis      Bauchfellentzündung
  269. Per|kussion      Abklopfen der Körperoberfläche zu diagnostischen (auch therapeutischen) Zwecken; V. perkutieren
  270. Perzeption      (Sinnes-)Wahrnehmung
  271. pes planus        Plattfuß  (Diederich Heßlings Diagnose in Heinrich Manns "Untertan")
  272. -pharm|ak|on       Heilmittel; psycho--   psychiatrisches Heimittel
  273. Pharma|ko|logie     Arzneimittellehre
  274. -philie      (psych.) hier: krankhafte Vorliebe oder Neigung; z.B. Pädo--  krankhaftes sexuelles Interesse an vorpubertären Kindern; Geronto-- (sexuelle) Fixierung eines jüngeren auf ältere Menschen
  275. -phobie    (psych.) Abneigung gegen, Angst vor etw.; z.B. Klaustro--   Angst beim Aufenthalt in bestimmten (meist zu engen) Räumen
  276. Phon|-       Stimm-; --iatrie     Heilkunde, die sich mit Störungen der Stimme, der Sprachgebung und des Schluck-Akts beschäftigt.
  277. Phon|o|metrie        wissenschaftliche Messung der Sprachlaute unter Verwendung statistischer Methoden
  278. Physio|gnom|ie      (hauptsächlich) für einen Menschen ckarakteristische Gesichtszüge
  279. Physio|gnom|ik       Methode, aus den Gesichtszügen eines Menschen auf bestimmte (z.B. charakterliche) Eigenschaften zu schließen
  280. Physio|therapie     Krankengymnastik, Training und äußerliche Anwendung von Heilmitteln zur Wiederherstellung/Erhaltung der Bewegungs-/Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers
  281. -plastik      Verpflanzung von Gewebe
  282. Pleur|a             Brust-, Rippenfell;  --|itis         Rippen-, Brustfellentzündung
  283. Pneumonie      Lungenentzündung
  284. Polio|(myel|itis)       Kinderlähmung, Heine-Medin-Krankheit
  285. Pollution       unwillkürlicher nächtlicher Samenerguß ("feuchter Traum")
  286. Poly-     Viel-; --neuro|pathie   mehrere Nerven betreffende Erkrankung
  287. Porphyrie       Gruppe von (meist angeborenen) Stoffwechselerkrankungen mit Störung des Aufbaus des roten Blutfarbstoffs
  288. Post-      Nach-; z.B. --traumatische Belastungsstörung
  289. Prae-     Vor-; z.B- --putium Vorhaut (des männl. Gliedes)
  290. Priap|ismus      unter ständiger Erektion leidender Penis
  291. prophylaktisch       vorbeugend; Prophylaxe vorbeugende Maßnahme(n)
  292. Prokto|logie       Lehre von den Erkrankungen des Enddarms (Mastdarms + Analkanal)
  293. Pro|stat|a     Vorsteherdrüse   
  294. Pro|statitis     Entzündung der Prostata
  295. PSA     prostataspezifisches Anti|gen, dem Ejakulat beigemengtes Enzym; PSA-Wert (Aussagekraft)
  296. Psoriasis      Schuppenflechte
  297. Psych-      die Seele betreffend    --ose  seelische Erkrankung
  298. PTBS   posttraumatische Belastungsstörung (z.B. bei heimkehrenden Soldaten)
  299. pulmon|al      den Luftstrom (setens der Lunge) betreffend; --e Hypertonie  Lungenhochdruck
  300. Punkt|ion      Einstich in Gewebe mittels spitzer Nadel; z.B. Lumbal--
  301. Radio-      Röntgen-, strahlenmedizinisch
  302. Raynaud-Syndrom      anfallsweises Erblassen der Finger oder Zehen aufgrund von krampfartigen Verengungen der Blutgefäße
  303. Re|konval|eszenz      Erholung nach Erkrankung oder OP
  304. Re|mission    vorübergehendes oder dauerhafte Nachlassen von Krankheitssymptomen ohne Genesung  Spontan-- unerwartet eintretende Besserung oder Genesung (bei Krebserkrankungen)
  305. Restless Legs Syndrom     "unruhige Beine"; in Ruhe und nachts verstärkter Bewegungsdrang in Beinen, Füßen und weniger häufig auch in den Armen
  306. Retina      Netzhaut
  307. retro|grad     rückwärtsgewandt; z:b. --e Amnesie
  308. Rezidiv(e)      Rückfall in einen Krankheitszustand, Rückkehr einer Erkrankung
  309. Rheuma(tismus)        (im Volksmund auch "das Reißen"); fließende, reißende und ziehende Schmerzen am Stütz- und Bewegungsapparat
  310. Rhino-      die Nase betreffend, --phym "Pfu-ndnase"; knollenförmige Verdickung der Nasenspitze hauptsächlich bei älteren Männern (wie älteren Carl Wery) .
  311. Ringerlösung     wäßrige Infusion bei isotoner Austrocknung als Flüssigkeits-Ersatz
  312. Rosacea       fleckförmig-schuppig-rote, oft auch entzündliche (eitrige) Akne-Erkrankung des Gesichts und vor allem der Nase, die später zum => Rhinophym führen kann
  313. Rupt|ur      Einreißen (in Gewebe)
  314. Sarkom      bösartige Gewindegewebe-Geschwulst mit Neigung zu Metastasenbidung
  315. Schädel-Hirn-Trauma (SHT)     Verletzung des Gehirns aufgrund einer äußeren Ursache (z.B. Arbeits-, Sport- und Verkehrsunfall) mit Gefahr von Hirnblutungen o.a.
  316. Scharlach      durch Streptokokken verursachte, vor allem im Kindesalter von vier bis sieben Jahren auftretende, hochgefährliche Infektionskrankheit
  317. Scrotum      Hodensack
  318. sedieren      medikamentös ruhigstellen; Sedativum ruhigstellendes Medikament
  319. Sehnen|scheiden|entzündung    Entzündung der Sehnenscheiden (Sehnen-Hüllen) im Bereich des Hand- und Sprunggelenks mit stechenden / ziehenden Schmerzen
  320. Sekret       Absonderung
  321. Sepsis       Befall mit krankheitserregenden Keime; Blut-ergiftung
  322. siccus, -a      trocken; z.B. Pleuritis --
  323. Skalpell      scharfes Operationsmesser
  324. -sklerose     Verengung
  325. -skopie      untersuchendes Betrachten, optische Untersuchung eines Krankheitszustandes
  326. Skotome     Gesichtsfeldausfälle
  327. Smegma     Sekret zwischen Eichel und Vorhaut
  328. Solar|plexus       autonomes Nerven-Geflecht am Übergang von Brustkorb zur Magengrube
  329. SPDK   suprapubischer Blasenkatheter   wird oberhalb des Schambeins durch die Bauchwand in die Harnblase eingeführt zur Ableitung des Urins unter Umgehung der Harnröhre
  330. Sperma     Samen(flüssigkeit); --togramm  
  331. Sphincter      Schießmuskel 
  332. spinal      die Wirbelsäule betreffend, z.B. --e Injektion
  333. Spranzband        korrigierende Bandage zur Linderung / Heilung eines Leistenbruchs
  334. Sten|o|-       Enge; --kardie  anfallsartige Durchblutungsstörung des Herzens infolge einer Verengung eines oder mehrerer Herzkranzgefäße
  335. Steno|se       Verengung; Pyloro--    Verengung im Bereich des Magenausganges
  336. Stent           medizinisches Implantat zum Offenhalten von Gefäßen oder Hohlorganen
  337. Stetho|skop        (v. griech. staethos 'Brust') kopfhörerartiges Diagnosewerkzeug zur Schall-Untersuchung (z.B. Herzschlag) im Innern von Hohlkörpern
  338. subdural       hirnwärts (gerichtet); --es Hämatom   Blutungen im Inneren des Hirnschädels (intrakraniell) im Bereich des Gehirns
  339. Syndr|om       Kombination verschiedener Krankheitszeichen (Symptomen), die ein Krankheitsbild erzeugen; klinische --e;                       => Liste der medizinschen Syndrome
  340. Sympathiko|lyse     zeitweilige /andauernde Ausschaltung der sympathischen Innervierung. u.a. zur Verbesserung der Durchblutung in den Beinen oder Armen
  341. Symptom      Anzeichen, Charakteristikum einer Erkrankung
  342. Syphilis         auch: Lues, Harter Schanker; ggf. chronisch mit multiplem Haut- und Organbefall und Zerstörung des ZNS. Heilbar z.B. mit Penicillin; -- connata im Mutterleib / bei Geburt durch Infektion erworbene S. 
  343. Tetan|us       bakteriell-infektiöser und oft tödlicher Wundstarrkrampf
  344. Tetan|ie        schmerzhafter Muskelkranpf
  345. Thenar-Hammer-Syndrom (THS)      arterielle Durchblutungsstörung der Hand durch stumpfe Gewalteinwirkung auf den Daumenballen (wenn Hand als Schlagwerkzeug benutzt wird)
  346. Therapie     Behandlung; Therapeut  behandelnder Arzt
  347. Thermo|-     Wärme-;   --graphie   Aufzeichnung der Wärmeabgabe des Augapfels als Maß für die Durchblutung
  348. Tinnitus      unnatürliches, störendes Ohrgeräusch (z.B. hochtoniges Pfeifen)
  349. (t)-ogramm    messende Dokumentation einer Körperfunktion
  350. -tomie       operative Öffnung; z.B. Kranio--
  351. -tonie       Druck (in Gefäß), zB. Hyper--  Hochdruck
  352. Tonikum      stärkendes Medikament
  353. Ton|o|meter       Druck-Messer    Ap|plan|at|ions-    Augapfeldruckmesser (mit "Plattdrücken" der Hornhaut)
  354. Ton|us      Spannung, Druck
  355. Trauma     (med.) meist vorübergehende Organschädigung; (psych.) durch negatives Erleben entstandene seelische Beeinträchtigung
  356. Tri|geminus|neur|algie     äußerst schmerzhafter, oft an vielen Tagen hintereinander auftretender Reizungszustand des fünften Hirnnerven, des Nervus trigeminus
  357. -troph-   -nahrungsbedingt intensiv        vgl. Myo|trophie
  358. Tuberkulose      Abk. TBC, auch Schwindsucht (oder umgangssprachl. "die Motten") genannt; weltweit verbreitete, meist tödliche bakterielle Infektionskrankheit, die am häufigsten die Lungen befällt
  359. Tube      Röhre; (Eustachische R. = Verbindung zwischen Ohr und Rachen)   --nkatarrh
  360. Ulcus     Geschwür; -- duodeni   Zwölffingerdarm--
  361. Ur-        Harn- ; z.B.   --in Harn; --ethra  Harnröhre, --ologie Wissenschaft von den harnbildenden / -ableitenden Organen
  362. Uterus     Gebärmutter
  363. Vagin|-      die Scheide (Vagina) betreffend; --aler Orgasmus; --ismus  krampfartiges Zusammenziehen der Scheidenmuskulatur
  364. Varicozele (testis)     Krampfader(n) im Bereich der (meist) linkseitigen Hodenvenen
  365. Varizellen      Windpocken
  366. vas|k|ulär     die Blutgefäße betreffend
  367. Vas|o|--     die Gefäße betreffend     --dilatation  Gefäßerweiterung  --spasm|en      krampfartige Verengungen der Blutgefäße
  368. veget|at|iv     unbewußt, nicht willensgesteuert
  369. Vener|ologie     Lehre von den Geschlechtskrankheiten
  370. ventr|ikel      (Sammelbegriff für) kammerartig hohle Organteile,  z.B. Herzkammer oder Hirnventrikel
  371. ventr|ikul|är      die Herzkammern betreffend; --e Tachykardie
  372. Verbrennung         Grade und Syptome
  373. viszeral       zu den Eingeweiden gehörig
  374. Viszeral|chirurgie     "Chirurgie des Bauchraumes und der Bauchwand, der endokrinen Drüsen und der Weichteile einschließlich Transplantation"
  375. Vivi|sekt|ion     "Zergliederungen an lebenden Menschen und Tieren"; (unter Narkose) Entnahme von Gewebe oder Organen aus einem lebenden Körper
  376. Vulva       Schamgegend, Gesamtheit der äußeren primären Geschlechtsorgane
  377. Zeph-    siehe Ceph-
  378. zerebr|al     das Gehirn betreffend
  379. Zerv|ikal-     zum Hals oder einem Halsteil gehörend; --syndrom  Beschwerden ausgehend v. Halswirbelsäule: Nackensteife, Schulter-, Kopfschmerzen, Gefühlsstörungen in Armen und Händen und Schmerzen bei Kopfbewegungen.
  380. Zerv|ix (uteri)      Gebärmutter|hals,   --karzinom   Gebärmutterhalskrebs
  381. Zirkum|zis|ion     Beschneidung; ringförmige komplette Entfernung der Vorhaut
  382. Zirrh|ose     chronische Organ-Entzündung mit fortschreitender Bindegewebsvermehrung, narbiger Schrumpfung und Untergang von Funktionsgewebe; Leber--  meist alkoholgenußbedingt mit knotigen Gewebeveränderungen und Durchblutungsstörung
  383. ZNS       Zentrales Nervensystem
  384. Zöliakie     lebenslange, teils erbliche Unverträglichkeit gegenüber dem Kleber-Eiweiß Gluten in Getreidesorten
  385. Zyan|ose     Blauverfärbung
  386. Zyste       (krankhafter) flüssigkeitsgefüllter Hohlraum
  387. Zyto|statika     natürliche oder synthetische, Zellwachstum bzw. -teilung hemmende Substanzen, i.d. Chemotherapie gegen Krebs u. Autoimmunerkrankungen

*) Ergänzungshinweise jederzeit willkommen per Mail an naeser@live.de     Begonnen: 27.9.2017; Stand: 4.12.2017